AUSGEBUCHT!

Ein Workshop für Eltern und Kinder (6-12 J.)

 

 

"Wie verhält sich mein Kind möglichst gefahrlos in einer Großstadt?"

               "Was kann mein Kind tun, wenn es in eine Gefahr kommt?"

Auf diese und andere Fragen, werden der seit mehreren Jahrzenten tätige Ju-Jutsu Lehrer und Trainer Charly Scheel und die Dipl. Psych. Xenia Auch, im Workshop am 18. Juni von 10 bis 13 Uhr (im Sporthaus der SVH, Am Sportplatz, 2, 28309 Bremen) eingehen und Eltern und Kindern Handwerkszeug mitgeben, Gefahren rechtzeitig zu erkennen, zu vermeiden und wenn man doch in eine kritische Situation gerät, wie man diese möglichst erfolgreich meistern kann.

Die heute oft beobachtete Überbehütung durch die Eltern, die ihre Kinder die gesamte Grundschulzeit bis zum Klassenraum bringen, und Kinder zum Spielen nicht alleine nach draußen lassen, hat zur Folge, dass Kinder in ihrer Erfahrungswelt eingeschränkt werden und sie keine kritischen Situationen selbst zu meistern brauchen. 

Selbstvertrauen, Selbstständigkeit und Selbstbehauptung entwickeln die Kinder aber nur, wenn sie schwierige Situationen alleine überwinden.

Eine präventive Auseinandersetzung mit möglichen Gefahren und ihren Lösungsvorschlägen gibt den Kindern Wissen in unvorhergesehenen Situationen die Ruhe zu bewahren und zu angemessenen Entscheidungen kommen zu können.

Ziele des Workshops

  • ·        Erlernen von "Handwerkszeug" um Gefahren zu vermeiden und abzuwehren
  • ·        Kinder zu ermutigen selbstständig zu handeln
  • ·        Eltern die Angst nehmen, damit sie ihren Kindern mehr zutrauen 

 

·        1 Erw. + 1 Kind = 15 €; je weiteres Kind + 5€; je weitere Erw. + 10€

Anmeldungen ab sofort bei Xenia Auch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) möglich.

Für die Anmedlung bitte folgende Daten per Mail schicken:

Name und Vorname der Eltern und Kind/Kinder

Adresse

Telefonnummer (Zur Benachrichtigung, falls der Kurs ausfällt)