Regeln und Hygienemaßnahmen für die Schwimmsportler während der Corona-Pandemie:

  • Am Trainingsbetrieb kann nur teilnehmen, wer symptomfrei ist und in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu positiv getesteten Personen hatte.
  • Bei auftretenden Krankheitssymptomen sind die Übungsleiter zu informieren. Bis zur Klärung, ob eine Infektion vorliegt, ist kein Training erlaubt.
  • Eine nachgewiesene Corona-Infektion muss unverzüglich bei den Übungsleitern gemeldet werden, damit weitere Schritte eingeleitet werden können. Die betroffene Trainingsgruppe darf dann die nächsten 14 Tage nicht trainieren. Es gelten die behördlichen Vorgaben.
  • Den Übungsleitern und Trainierenden wird das regelmäßige Waschen der Hände vor und nach dem Schwimmbadbesuch, ggf. auch während des Aufenthaltes im Schwimmbad empfohlen. Das regelmäßige Waschen der Hände mindert die Übertragung des Virus.
  • Grundsätzlich sind alle Körperkontakte zu vermeiden, insbesondere das Anfassen des (eigenen) Gesichtes.
  • Es wird nur feste Gruppen Die Teilnehmer dürfen nicht in eine andere Gruppen ausweichen, wenn sie an einem Tag zu ihrer normalen Trainingszeit nicht können.
  • Jeder Teilnehmer muss seine Telefonnummer angeben.
  • Der Zugang ins Schwimmbad wird von den Vereinen selbst organisiert. Nur die beginnende Trainingsgruppe darf das Schwimmbad betreten.
  • Treffen ist 15 Minuten vor Trainingsbeginn an der Eingangstür. Bitte Abstand halten. Die Gruppe geht gemeinsam in das Bad. Wer zu spät kommt, kann leider am Trainingsbetrieb nicht mehr teilnehmen.
  • Bis zum Beckenrand muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen
  • Die Abstandsregeln gemäß Corona-Verordnung sind bis zum Beckenrand einzuhalten.
  • In Wartesituationen am Beckenrand soll sich bemüht werden, die Abstände untereinander einzuhalten.
  • Es wird direkt von der Eingangshalle durch die Glastür in die Schwimmhalle gegangen. Die Straßenschuhe müssen selbstverständlich vorher ausgezogen werden. Für die Schuhe bringt sich jeder bitte selbst einen Beutel oder eine Plastiktüte mit. Das Badezeug müssen alle Schwimmer bereits unter ihrer Kleidung tragen. Erst nach dem Training geht es in die Duschen und in die Umkleiden.
  • In den Duschen dürfen sich nur ca. 6 Personen gleichzeitig Erst wenn von 6 Personen eine Person gegangen ist, kann der Nächste in die Dusche gehen. Die Duschen werden nur benutzt um das Chorwasser abzuspülen. Shampoo und Duschgel darf nicht benutzt werden.
  • Es muss sich generell an vorgegebene Laufwege gehalten werden (von der Eingangshalle durch die Glastür zu den Trainingsbahnen bzw. zum Wintergarten, nach dem Training vor dem Lehrbecken entlang zu den Duschen, von dort direkt in die Umkleideräume und dann zum Ausgang).
  • In den Umkleiden dürfen nur ca. 8 Personen gleichzeitig Alle müssen sich zügig umziehen.
  • Eltern dürfen grundsätzlich nicht mit in das Schwimmbad, auch nicht in die Eingangshalle. Die Kinder müssen sich alle alleine aus- und anziehen können. Das gilt auch für das Anfängerschwimmen. Die Eltern werden dringend gebeten mit ihren Kinder das alleinige An- und Ausziehen im Vorfeld zu üben.
  • Pro Bahn dürfen maximal 8 Sportler Überholen ist erlaubt. Sollten zum Training mehr Schwimmer erscheinen, als pro Bahn zulässig sind, müssen leider welche wieder nach Hause geschickt werden. Bei 3 Bahnen also bei mehr als 24 Schwimmern, bei 2 Bahnen bei mehr als 16 Schwimmern.
  • Wartende Eltern sollen sich möglichst in ihren Autos oder mit viel Abstand zum Bad aufhalten, damit der Abstand zu kommenden oder gehenden Sportlern eingehalten werden kann.
  • Eltern holen ihre Kinder bitte direkt am Ausgang ab, der sich am alten Eingang des Hallenbades befindet. Bitte halten Sie sich dort möglichst wenig und mit Abstand auf.
  • Alle Schwimmer müssen in der Schule oder im Kindergarten einen negativen Corona-Schnelltest Dies gilt solange wie die behördlichen Vorgaben dies vorschreiben.
  • Zur Zeit dürfen nur Sportler bis maximal 17 Jahren am Training teilnehmen. Hier könnte es vielleicht kurzfristig Änderungen geben.
  • Sollten wir Trainingszeiten in den Abendstunden bekommen, werden vermutlich alle Gruppen wieder neue Trainingszeiten erhalten, außer die Lehrschwimmer.
Dienstag
17:00 - 17:45 Nr.501 Aufbaugruppe 1 (5 - 99 Jahre) Schwimmbad Sebaldsbrück Malte Fandrich, Marco Lübke, Maren Ehlers
17:45 - 18:30 Nr.503 Aufbaugruppe 2 (5 - 99 Jahre) Schwimmbad Sebaldsbrück Malte Fandrich, Marco Lübke, Maren Ehlers
18:30 - 19:15 Nr.505 Aufbaugruppe 3 (5 - 99 Jahre) Schwimmbad Sebaldsbrück Malte Fandrich, Marco Lübke, Maren Ehlers
19:15 - 20:00 Nr.510 Leistungsgruppe 2 (5 - 99 Jahre) Schwimmbad Sebaldsbrück Simone Hoyer
20:00 - 20:45 Nr.508 Leistungsgruppe 1 (5 - 99 Jahre) Schwimmbad Sebaldsbrück Simone Hoyer
20:45 - 21:15 Nr.507 Trimmschwimmen (5 - 99 Jahre) Schwimmbad Sebaldsbrück Simone Hoyer
Donnerstag
18:00 - 18:45 Nr.502 Aufbaugruppe 1 (5 - 99 Jahre) Schwimmbad Sebaldsbrück Malte Fandrich, Marco Lübke, Maren Ehlers
18:45 - 19:30 Nr.504 Aufbaugruppe 2 (5 - 99 Jahre) Schwimmbad Sebaldsbrück Malte Fandrich, Marco Lübke, Maren Ehlers
18:45 - 19:30 Nr.506 Aufbaugruppe 3 (5 - 99 Jahre) Schwimmbad Sebaldsbrück Malte Fandrich, Marco Lübke, Maren Ehlers
19:30 - 20:15 Nr.511 Leistungsgruppe 2 (5 - 99 Jahre) Schwimmbad Sebaldsbrück Simone Hoyer
20:15 - 21:15 Nr.509 Leistungsgruppe 1 (5 - 99 Jahre) Schwimmbad Sebaldsbrück Simone Hoyer